klangwirkstoff  
     
 
label
 
kosmische oktave
 
b.e.l.
 
morphon
 
aktuell
 
newsletter
 
links
 
kontakt
  english  
     
 

 

download cover for print (1440 x1440 px 300dpi)

download onesheet pdf: deutsch / english

anhoeren und download: bandcamp

soundcloud (3min. teaser)

 

 

 

 
    back
 

Info
Rezensionen
Shops

 
     
   
 

Infos:

 

 
 

 

Label: Klangwirkstoff Records
Artist: B. Ashra
Titel: The Sound Of DMT / A Sonic Ayahuasca Journey
Format: Digital
Total playtime: 62.20 min
Katalog#: KWDIGI010
Labelcode: 16011
ISRC: DE-HE1-2000015-21
EAN/UPC: 9705053467732
Releasedate: 26.11.2020

Artwork: Paulo Jales
Mastered by Bert Olke: www.gl-audio.de
Style: Ambient, Drones, Cosmic Octave, Ritual Music, Ethno, Electronic Music, Binaural Beats

 

B. Ashra – The Sound Of DMT

A Sonic Ayahuasca Journey

Tracklist:

01 N,N-Dimethyltryptamin 14:47
02 Yagé 07:01
03 Shipibo 11:10
04 Magical Forest 14:50
05 Ayahuasca Icaros 08:16
06 Un Medio 06:15
Bonus Track: The Sound Of DMT - Complete Mix (62.20 min exklusiv bei bandcamp)

Besonderer Dank an: Kajuyali Tsamani, Hans Cousto und Markus Berger für die Inspiration, Paulo Jales für das Cover Bild und Fong Ponto für die Flöte in track 4.

 
 

 

Klangwirkstoff Records präsentiert:

KWDIGI010B. Ashra – The Sound Of DMT (A Sonic Ayahuasca Journey)

B. Ashra entführt uns mit seinem neuen Album The Sound Of DMT in eine klangliche, schamanische Zauberwelt. Fieldrecordings mischen sich mit schamanischen Gesängen und rituellen Geräuschen, traditionelle Instrumente treffen auf Synthesizer Drones und Glitches, eine klangliche Ayahuasca Reise.

Dieses Album ist auf das DMT Molekül nach Berechnungen von Hans Cousto gestimmt. DMT Ist ein Bestandteil des Ayahuasca Trunks. Nähere Erläuterungen zu diesem Thema gibt es weiter unten.

dmt3

Die DMT Molekül Vertonung beinhaltet ebenfalls mehrere Hemisphärensynchronisationen, auch Binaurale Beats oder einfach nur Hemi Syncs genannt, die exakt auf das DMT Molekül gestimmt sind. Hemisphären Synchronisationen: 4,99 Hz (Theta), 7,99 Hz (Theta/Alpha), 14,1375 Hz (Beta)

Um die beste Wirkung der Molekülvertonung zu erreichen ist ein gutes Sterobild zu empfehlen, ein Kopfhörer wäre optimal.

Da manche player Pausen zwischen den Tracks machen, es sich aber eigentlich um einen 62 Minuten Mix der 6 Tracks handelt gibt es bei bandcamp exklusiv den gesamten Mix in einem File als Bonus Track dazu damit Du das Album auch ohne Unterbrechungen geniessen kannst. Die Einzeltracks sind bei bandcamp auch exklusiv als 24 oder 16 bit Audio Dateien downloadbar.

Wir empfehlen audio player, wie z.B. den Vox, Windows Media Player, Tidal oder andere, die zwischen den tracks keine Pausen machen.

 

 
 

Molekülvertonung:

Ein Molekül wird durch Spektralanalyse aufgezeichnet. Daran erkennt man dann die Hauptspektren des Moleküls in seinen Farbspektren die man wiederrum genauestens in Frequenzen umrechnen kann. Jedes dieser Spektren hat seine eigene Intensität und Intervall den man wiederrum in beats per minutes (Geschwindigkeit) und Anschlagsdynamik umrechnen kann.

Das DMT Molekül hat 8 verschiedene Hauptspektren. Es werden also 8 verschiedene Frequenzen in jeweils 8 verschiedenen Geschwindigkeiten gleichzeitig abgespielt so das ein genaues akustisches Abbild des Moleküls entsteht.

Auf dem Album „The Sound Of DMT“ hört man diese Ereignis als Marimba Klangspiel welches immer wieder in dem Album erscheint.

N,N-Dimethyltryptamin, kurz DMT, ist ein halluzinogenes Tryptamin-Alkaloid. Es findet unter anderem Anwendung als Psychedelikum bzw. Entheogen, indem es geraucht, geschnupft oder injiziert wird. Eine Wirkung bei oraler Aufnahme (etwa als Ayahuasca) ist nur bei gleichzeitiger bzw. vorheriger Einnahme von MAOH-Hemmern möglich, da DMT sehr rasch vom körpereigenen Enzym Monoaminooxidase abgebaut wird. DMT kommt in einigen Pflanzen und in den Hautdrüsensekreten der Aga Kröte vor und ist auch eine körpereigene Substanz bei Mensch und Tier.

Ayahuasca ist ein Trunk (DMT und MAOH Hemmer), der in Südamerika tradionell eingenommen wird. Der Konsum kann zu Erlebnissen führen, die einer Nahtoderfahrung ähneln. Markus Berger beschreibt die Wirkung in seinem Buch „DMT“ eher als traumartige Facetten der Realität und nennt es das »Alice-im-Wunderland-Phänomen«. Das »Dschungelkino« ist sehr bunt, zauberhaft und mysteriös. Es ist dabei sehr wichtig das die Einnahme nur in traditionellen Ritualen von dafür ausgebildeten Schamanen geleitet wird. Eine Einnahme alleine oder ausserhalb des Schutzes eines Eingeweihten ist nicht zu empfehlen.

 
 

 

DMT Frequenz Berechnungen von Hans Cousto, Spektralanalyse von Shulgin USA: https://erowid.org/library/books_online/tihkal/tihkal06.shtml

dmt1

 
 

dmt2

download frequencies as pdf

 

^
     
 
^
     
     
   
     
   
 

Rezensionen:

 
     
 

 

 
 

Wer sich beim Entspannen etwas gruseln möchte, liegt mit diesem Album genau richtig:

Eine naturdrogeninduzierte Reise durch einen Traumurwald mit einer latent unheimlichen Aura gibt es von B. Ashra auf dessen neuem Album zu hören: "The Sound Of DMT" vertont ein halluzinogenes Molekül aus dem schamanischen Ayahuasca-Sud Südamerikanischer indigener Völker. Erstaunlich, wie entspannt man sich gruseln kann! Oder wie gruselig entspannen? Mehr auf: KrautNick

 

 
 

B. ASHRA "THE SOUND OF DMT": BERAUSCHENDES KLANGRITUAL

Der Musiker provoziert auf seinem aktuellen Werk ein urwüchsiges Bild des Amazonas-Regenwaldes. Seine Kompositonen sind von der Mystik dieses Ortes durchsetzt. Die rituellen Gesänge deuten darauf hin, dass der Mensch auch hier ein Refugium geschaffen hat, aber eines, das perfekt im Einklang mit der Natur lebt und im Wechselspiel mit selbiger lebt. Da schwingt auch ein bisschen der Wunsch nach Erhalt dieser Regionen mit seinen einzigartigen Klängen und Wesen mit. Großzügig interpretiert, trägt "The Sound of DMT" vielleicht auch dem Umweltschutz auf indirekter Weise Rechnung.

mehr auf: Unter Ton 11-2020

 

^
 

Schamanisch gepraegte Meditationsreise

... von Uwe Saße Sequenzerwelten 28-11-2020

 

 
 

Tao Magazin 11-2020

 

 
   
 

Shops:

 
 

 

 

shops:

bandcamp bandcamp

itunes

bp

a

tidal

juno

 

 

^
     
     
     
     
     
     
    ^